Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

  • Herzlich willkommen

    auf den Seiten des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen. Hier finden Sie die neuesten Informationen über uns und unsere Schulfamilie.



  • Wir machen Schule,

    wir lieben Schule,

    wir leben Schule.

Bitte die E-Mail-Adresse des Benutzerkontos eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Formulare/Dokumente

Download-Center

für Eltern

Eltern-Portal

Wer ist gerade online?

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

 

sid2019 webbanner wir sind dabei

sid2019 webbanner wir sind dabei

sid2019 webbanner wir sind dabei

isi logo 2

BRprojektpartner17

BRprojektpartner16

 

 

 

FV logo

 

EB logo 

 

 

 Adminbereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Schulleben aktuell

Musicalbesuch „Tootsie“ – ein heiterer Abend im Gärtnerplatztheater München

22 TootsieAn einem sommerlichen Tag im Juli machte sich eine Gruppe aus den 9. – 11. Klassen auf nach München, um dort eine Aufführung des neuen Musicals „Tootsie“ zu besuchen. Die Vorfreude war groß und alle waren gespannt, wie die Geschichte aus dem gleichnamigen Film – ein erfolgsloser Schauspieler gibt sich als Frau aus und hat mit seinem neuen „Ich“ zwar Erfolg, aber auch so manches Hindernis zu überwinden – als Musical auf die Bühne gebracht wird. Und wir wurden nicht enttäuscht: die Akteure und Tänzer boten eine kurzweilige Show, in der es viel zu lachen gab und doch die Kritik am manchmal harten Theateralltag nicht zu kurz kam. Ein brillanter Hauptdarsteller nahm uns mit durch alle Hochs und Tiefs seiner Figur und auch die übrigen Darsteller standen ihm stimmlich und schauspielerisch in nichts nach.
In der Pause genossen alle den lauen Sommerabend auf dem Gärtnerplatz und als „Zugabe“ spannte sich ein Regenbogen direkt über uns! Dieser Abend tat uns allen gut und so kehrten wir zwar spät, aber voller positiver Eindrücke nach Holzkirchen zurück.

Handballturnier der 7. Klassen

22 HandballturnierAm 05.07.2022 fand das langersehnte Handballturnier der 7. Jahrgangsstufe statt. Bereits mit Vorfeld herrschte große Begeisterung bei der Einteilung der Mannschaften und der Festlegung des jeweiligen Teamnamens.
Gespielt haben vier Mädchen- und acht Jungenmannschaften. Bereits die Gruppenphase bot große Spannung. So trennten die Mädchenmannschaften vor den Platzierungsspielen nur zwei Punkte. Die meiste Euphorie beim Anfeuern zeigte sich in den beiden Finalspielen. Die Führung wechselte hin und her und schließlich gewannen bei den Mädchen „die Ofenkartoffeln“ (7d) ganz knapp mit 11:10 gegen „die Vollpfosten“ (7a) und bei den Jungen „die White Tigers“ (7b) gegen „die White Lions“ (7d) mit 9:8. Die Schülerinnen und Schüler bewiesen im gesamten Turnier großen Ehrgeiz und kämpften um jeden Ball. Sie waren sich aber einig, dass der Spaß und die Fairness im Vordergrund stehen. So wurden von der Tribüne aus alle Mannschaften gleichermaßen angefeuert.
Ein besonderer Dank geht an Stefanie Tuschen vom Handballverein SF Föching, Jonathan Tuschen (Q11) und Herrn Paule für die Übernahme der Schiedsrichtertätigkeit und die damit verbundene professionelle Leitung der Spiele.

Vestigia Romanorum invenimus!

22 Limes FUNWir Latinisten der 6a, 6b und 8b haben uns am 14. Juli 2022 in Kipfenberg am Limes auf die Suche nach den Spuren der Römer begeben. Im Wald in einem rekonstruierten Wachturm stießen wir auf schwarz-gelbe Soldaten - oh Schreck, ein Wespennest! Fuga salutem petivimus. Wir wanderten weiter zum Römer- und Bajuwarenmuseum, wo wir alles über den Alltag eines Soldaten lernten, der in der Provinz Raetien stationiert war. Einer von uns probierte sogar die römische Rüstung an. Uff, das Kettenhemd wiegt immerhin 8 kg! Im Anschluss haben die einen eine feierliche Opferzeremonie für Fortuna vollbracht. Die anderen sind in die Thermenwelt der Römer eingetreten und haben sich der Hautpflege mit Olivenöl, Sand und Zimt-Rosen-Creme gewidmet. Und natürlich durfte eine Pause an der Eisdiele nicht fehlen! Maxime gaudebamus!


Autorenlesung: Dirk Reinhardt

22 ReinhardtDer Jugendbuchautor Dirk Reinhardt, bekannt durch seine zeitgeschichtlich relevanten und spannenden Romane wie "Edelweißpiraten" oder "Train Kids", bescherte den 7. und 9. Klassen am Mittwoch, den 4. Mai 2022 eine jeweils interessante und kurzweilige Doppelstunde. Er las für die 7. Klassen aus dem fast schon als Klassiker zu bezeichnenden Roman "Train Kids", der die Flucht einer Gruppe Jugendlicher von Guatemala über Mexiko in die USA thematisiert. Die Gruppe begibt sich dafür als blinde Passagiere auf Güterzüge und kommt in einige gefährliche und herausfordernde Situationen - Spannung pur! Für die 9. Klassen hatte der Autor den im vorigen Jahr erschienenen Roman "Perfect Storm" im Gepäck, einen sehr authentischen Thriller, der eine Geschichte aus der sog. "Hacktivisten-Szene" erzählt - natürlich erfunden, aber dem Autor war wichtig, "dass alles so auch in Wirklichkeit hätte passieren können", wie er auf die Frage nach dem Wahrheitsgehalt antwortete. Herr Reinhardt zog unsere Schülerinnen und Schüler in seinen Bann, da er zwischen den Vorlesepassagen die Figuren der Romane vorstellte, Hintergrundinformationen gab und auch über seine Recherchen und die Bezüge zu den wahren Geschichten hinter den erfundenen herstellte. Eine kurzweilige und abwechslungsreiche Veranstaltung - schön, dass das Kulturleben an unserer Schule endlich wieder in Fahrt kommt!

„Pray for Ukraine“

22 Ukraine CollageTäglich erreichen uns neue Schreckensnachrichten und verstörende Bilder aus den Kriegsgebieten der Ukraine, die uns traurig und betroffen machen, die uns als Schulgemeinschaft zum Nachdenken bringen und in Sorge versetzen. In mehreren Aktionen, die von der SMV und Religions-/Ethikfachschaft initiiert wurden, konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Anteilnahme zum Ausdruck bringen und selbst aktiv werden. Gebackene Kuchen und Muffins wurden in der Pause verkauft, selbst gebastelte Friedenstauben mit hoffnungsvollen Wünschen wurden im Treppenhaus aufgehängt und Kunstpostkarten wurden zugunsten der Ukraine verkauft. Der Erlös von 1000 € wird der Ukrainehilfe gespendet. Um die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und den Flüchtlingen zum Ausdruck zu bringen, gab es zudem einen Mottotag, an dem die Schülerinnen und Schüler Kleidung in den Farben der ukrainischen Nationalflagge getragen haben.
Wir alle hoffen, dass die Gewalt in der Ukraine bald ein Ende finden wird!

Pack ma´s

22 Pack mas Klasse 6bDie Schule soll ein Ort der Sicherheit und des Miteinanders sein. Unter diesem Motto fand der Gewaltpräventionskurs Pack ma´s für die Klasse 6b statt.
Ein gelungener und besonderer Vormittag für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b und ihre Lehrerinnen Frau Weber und Frau Hauber!

Übergabe des Kalendererlöses...

22 Ultramarathon

...an Concultures e. V. (Amelie v. Borries) zu Gunsten unserer Schulpartnerschaft mit UWS (United World Schools) und unserer bisherigen Partnerschule in Gufa/Nepal

Da wegen der Pandemie kein Tag der offenen Tür mit Kuchenverkauf stattfinden konnte, ist die Kalenderaktion entstanden. Die Spenden-Gruppe der SMV hat zum zweiten Mal einen Kalender mit Bildern von Schüler:innen erstellt und zu Gunsten der Partnerschule verkauft. Von den Schüler:innen wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben und die schönsten Bilder wurden für den Kalender oder für den Druck von Kunstkarten verwendet. Außerdem legte die Kunstfachschaft eine Auswahl der besten Arbeiten ihrer Schüler:innen dazu. Der Kalender wurde für je 10.- Euro verkauft, so dass bei 100 Kalendern und dem Verkauf von Kunstkarten ein Erlös von 980.- Euro zusammenkam.
Die Unterstützung der Schule in Gufa war so erfolgreich, dass die Schule in diesem Frühjahr noch an die Gemeinde in Gufa übergeben wird. Von UWS wird die Schule weiterbegleitet und evaluiert.

Brecht goes audiodigital – Gedichtvertonungen der Klasse 10c

Im Rahmen des Deutschunterrichts hatten sich die Schüler*innen der Klasse 10c in den letzten Wochen intensiv mit den lyrischen Werken - vor allem mit der Liebeslyrik - von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller auseinandergesetzt. Doch den Abschluss der Unterrichtseinheit bildete das Werk „Terzinen der Liebe“ des berühmten deutschen Dramatikers und Lyrikers Bertolt Brecht, welches die Schüler*innen in wirkungsvoller Weise audiodigital umgesetzt haben. Das Gedicht beschreibt die Wichtigkeit der Liebe für die Menschen, denn die Liebe ist nun mal das wahrscheinlich wichtigste und stärkste Motiv der Menschheit, oder wie der französische Schriftsteller Victor Hugo einst sagte: „Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr: trotz seiner selbst.“

Schüler laufen Ultramarathon….

22 Ultramarathon…natürlich nicht jeder für sich, sondern in der Gruppe 😉. Im Rahmen des Sportunterrichts wurde als Ziel ausgegeben, einen Ultra-Marathon, also 100 Kilometer, gemeinsam zu laufen. Zuerst einmal mussten die 100 Kilometer von den Schülern auf die teilnehmende Schüleranzahl heruntergerechnet werden, aber anschließend liefen die Schüler gemeinsam als Gruppe ihren Ultra-Marathon und unterstützten sich auch gegenseitig. Toll und einen großen Respekt für eure Team-Leistung!

Instrumentalisten der Kurse Additum Musik

Hier können Sie an der Musizierfreude und an den erstaunlichen Instrumentalkenntnissen unserer Oberstufenschüler*innen teilhaben. Viel Spaß beim Zuhören und Genießen!

Bigband ohne Blasinstrumente

22 Bigband ohne BläserDa in letzter Zeit gemeinsame Proben der ganzen Bigband undenkbar und Blasinstrumente sogar nur im Einzelunterricht erlaubt waren, haben unsere Oberstufenschüler*innen ein eigenes Arrangement des Songs „Rolling in the deep“ erarbeitet mit Allem, was die Musiksäle hergaben.

Näheres dazu hier.

Vorstellung der Schülersprecherinnen

22 Foto SSP HomepageWir, Fauna S. (10c), Paula B. (10b) und Samanta H. (9a), sind die diesjährigen Schülersprecherinnen. Bei der Schülerschaft und dem Lehrerkollegium wollen wir uns nochmals herzlichst für die reichliche Unterstützung bedanken. Von Anfang an wurden wir vor allem von den Verbindungslehrern Herrn Frech und Frau Ciavarrella sowie unserem Schulleiter Herrn Kisters begleitet. Wir sind dankbar, dass wir diese wichtige Aufgabe übernehmen dürfen und hoffen, dass wir unsere Schülerschaft so gut wie möglich vertreten können. Wir setzen alles daran, die Interessen der Schülerinnen und Schüler umzusetzen.
Für uns wichtige Ziele sind, die Transparenz zwischen der SMV und den Schülersprechern zu stärken und den Fokus auf das Wohlergehen der Schülerschaft zu lenken. Wir hoffen, dass dieses Schuljahr ein voller Erfolg wird und sich alle an unserer Schule wohlfühlen.
Bei Fragen und Anliegen haben wir immer ein offenes Ohr.
Eure Schülersprecherinnen

Stop-Motion-Film zur Radikalischen Substitution

22 Rad Subs. Im Rahmen des Chemie-Unterrichts hat die Klasse 10a sowie der naturwissenschaftliche Teil der Klasse 10b ein tolles Projekt gemacht. Im Unterricht lernten wir den Reaktionsmechanismus der radikalischen Substitution kennen, welche eine Reaktion zwischen einem Alkan und einem Halogen-Molekül darstellt.
Um sich intensiver mit dem Thema auseinander zu setzen, sollten wir den Reaktionsmechanismus mithilfe eines Stop-Motion-Videos veranschaulichen. In mehreren Schulstunden hatten wir Zeit, einen Stop-Motion-Film zu drehen, das ist ein kurzes Video, das aus einzelnen Fotos besteht. Wir haben uns viel Mühe gegeben, um das Projekt zu vervollständigen, einige haben sogar in ihrer Freizeit daran weitergearbeitet.
Da wir viel Zeit investiert und uns somit auch spielerisch mit dem Thema auseinandergesetzt haben, konnten wir einen besseren Einblick in die chemischen Vorgänge der radikalischen Substitution erhalten und diese auch besser verstehen. Am Ende haben wir uns alle entstandenen Filme angeschaut und es war interessant zu sehen, was für unterschiedliche Ideen zur Umsetzung zustande gekommen sind. Obwohl wir alle die gleiche Aufgabenstellung hatten, entstanden sehr vielfältige Filmkonzepte. Manche waren als Märchen oder Gleichung gestaltet, oder einfach als Moleküle aus dem Chemiebaukasten, die sich im Raum bewegen.
Uns hat die Arbeit daran sehr viel Spaß gemacht, da es eine angenehme Abwechslung zum normalen Unterricht war. Vielleicht können ja sogar noch zukünftige Klassen von unseren Filmen profitieren.

Maja B. & Felix M., 10b

Digitaler Schüleraustausch mit dem Collège du Haut-Mesnil in Montrouge

Um unseren Schüler*innen der 9. Klassen zumindest einen mündlichen Austausch mit Gleichaltrigen aus Frankreich zu ermöglichen, fand am 15.02.2022 ein erstes Treffen per Videokonferenz über alfaview mit den Schüler*innen aus Montrouge statt. Eine erste Kontaktaufnahme über Briefe war bereits im Vorfeld erfolgt. Nach einer kurzen Einführung von Frau Funke und Frau Barré verteilten sich die Teilnehmer auf Unterräume, um sich dort persönlich kennen zu lernen. Es hat großen Spaß gemacht! Weitere Treffen sind geplant.

Journée franco-allemande 2022

22 F Frabco allemandAm 24. Januar konnten wir den deutsch-französischen Tag endlich wieder in Präsenz feiern. Neben einer Ausstellung zur deutsch-französischen Freundschaft standen eine Schulhausrallye, von Chansons begleitetes Pétanque-Spiel auf dem Pausenhof, die Vorstellung des Fachs Französisch in den 5. Klassen mit mini-théâtre und Lesewettbewerbe auf dem Programm. Vive l’amitié franco-allemande!

Französischer Kinobesuch der 8. und 9. Klassen

22 F KinobesuchQuel plaisir! Am 20. und 21. Dezember 2021 durften die Französischlernenden der Jahrgangsstufen 8 und 9 eine Filmvorstellung im Foolskino besuchen. Gezeigt wurde „Les Vétos“ (dt. Titel: „Zurück auf’s Land“) auf Französisch. Schüler*innen wie auch begleitende Lehrkräfte haben sich sehr über die Veranstaltung gefreut.

Unsere Schule virtuell erleben

Mit dieser Thema beschäftigte sich das P-Seminar „Unsere Schule“ (2021-2022). Was dabei herauskam, findet man hier.

Viel Spaß beim Reinschauen!