Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

  • Herzlich willkommen

    auf den Seiten des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen. Hier finden Sie die neuesten Informationen über uns und unsere Schulfamilie.



  • Wir machen Schule,

    wir lieben Schule,

    wir leben Schule.

Einschreibung

2019/2020

für Eltern

Eltern-Portal

Formulare/Dokumente

Download-Center

Wer ist gerade online?

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

 

sid2019 webbanner wir sind dabei

isi logo 2

BRprojektpartner17

BRprojektpartner16

 

 

 

FV logo

 

EB logo 

 

 

 Adminbereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Schulleben aktuell

Zu Fuß über die Alpen

Montrouge 2019Am 13. September 2019 starten 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des P-Seminars "Alpencross" ihre Tour. Zu Fuß geht es vom Gymnasium Holzkirchen aus nach Sterzing/Italien.

Auf Instagram (@q11alpencrossholzkirchen) und auf ihrem Blog kann man der Gruppe folgen.

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2019

Känguru 2019

Beim größten internationalen Mathematikwettbewerb, bei dem allein in Deutschland dieses Jahr über 960 000 Schülerinnen und Schüler aus über 11 800 Schulen teilnahmen, beteiligten sich auch am Gymnasium Holzkirchen 308 SchülerInnen. Insgesamt wurden 37 Teilnehmer besonders ausgezeichnet und konnten sich über attraktive Preise freuen.
Adrian Lichter (8a) konnte 29 von 30 Aufgaben lösen und liegt damit Deutschlandweit unter den 0,3% Besten. Gratulation!
Das Bild zeigt die diesjährigen Preisträger, Herrn Kisters und Herrn Huber bei der Vergabe der Preise.

Paris au printemps!

Montrouge 201930 Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen sind zu ihren Austauschpartnern nach Montrouge, einem Vorort im Süden von Paris, gefahren. Die Anreise war abenteuerlich, denn wir mussten eine Nacht ungeplant in Mannheim verbringen, aber ab dann hatten wir ein tolles Erlebnis nach dem anderen dank dem überaus herzlichen Empfang, den grandiosen Gastfamilien und dem schönen Programm: das Schloss von Versailles, der Eiffelturm, ein Spaziergang an der Seine und durch die Tuilerien bis zum Louvre, Notre Dame, das Quartier Latin ... und natürlich das unvergleichliche Licht und die Stimmung in dieser Stadt. Quel voyage!

Tag der offenen Tür 2019

TdoT2019

„Ich muss am viertel nach drei in meiner Schicht bei der Saftbar sein!“ – „Unsere Akrobatik-Vorführung beginnt gleich!“ – „Wollen Sie mitmachen beim Geo-Quiz?“ – „Was ist denn das, ein Bookslam?“ – „Beim Waffelverkauf ist eine ewig lange Schlange!“
Diese und andere Sätze konnte man von unseren Schülerinnen und Schülern vernehmen, die sich beim regen Treiben an unserem traditionellen Tag der offenen Tür sowohl in die Rolle der Gatsgeber als auch in die der interessierten Flaneure begeben konnten.
Gastgeber waren wir für alle, die sich für das Staatliche Gymnasium interessierten – als künftige Schüler und deren Eltern, oder als Angehörige unserer bestehenden Schülerschaft. Und dabei durften sich gleichzeitig alle Mitglieder der Schulfamilie auch gegenseitig beobachten, voneinander lernen, sich bereichern und amüsieren lassen. Neben den vielfältigen und kreativen Verköstigungsangeboten gab es wieder Darbietungen aus dem sportlichen, musischen und bildnerischen Bereich. Erstmalig bot sich dieses Jahr ein Einblick in die (Zwischen-)Ergebnisse der wissenschaftspropädeutischen Seminare (W-Semininare) der Oberstufe. Zudem gab es zahlreiche Unterrichtsergebnisse aus den Klassen 5 bis 10 in Ausstellungen zu sehen und viele spannende und unterhaltsame Mitmachangebote sorgten dafür, dass der Nachmittag für alle Beteiligten schnell verging. Wer wollte, konnte Hexen begegnen (Chemie), Literaturtrailer sehen (Deutsch), dem „English Theatre“ beiwohnen, am Französisch-Quiz teilnehmen, sich meditativ entspannen (Ethik), eine Klorollen-Trompete basteln (Musik), römisch spielen (Latein), zum Ninja werden (Sport), beim Kahoot! seine Smartphoneaffinität unter Beweis stellen (Wirtschaft und Recht) und schließlich noch Tanz- und Akrobatik-Show, Mausefallen-Autos und die Big Band in Aktion erleben. Und doch hat, wer das alles geschafft hat, auch vieles verpasst!
Großer Dank an alle Beteiligten aus Schüler-, Lehrer- und Elternschaft, an den Förderverein sowie an die Frischeküche für das überragende Engagement – und an alle Besucherinnen und Besucher, die durch ihr Interesse an unserer Schule ihre Wertschätzung unserer Arbeit zum Ausdruck brachten!

Mondlandung bei Robotics-Wettbewerb

Robotics TUM Wettbewerb 1819Beim diesjährigen Robotics-Wettbewerb der TU München am 06.04.2019 traten wieder zwei Teams aus dem Wahlunterricht Robotics an. Der Wettbewerb stand dieses Jahr unter dem Motto der ersten Mondlandung vor 50 Jahren. Der Roboter musste mit seinen Licht- bzw. Farbsensoren einer schwarzen Linie folgen und dabei verschiedene Hindernisse überwinden, die an die erste Mondmission erinnerten. Die Aufgabe der Teilnehmer war, den Roboter so zu programmieren, dass er möglichst viele Hindernisse schafft und möglichst wenig Zeit dafür braucht. Dabei erzielte unser Team „TechNoLogic“ (Florian Preuss, Fabian Cappellini, Nicola Hüsges, Yume Masouka und Bastian Rottler) den 13. Platz bei 32 teilnehmenden Mannschaften. Technische Probleme mit dem Roboter verhinderten einen Platz unter den Top Ten. Das zweite Team „Hoki Robot“ (Leonhard Kaindl, Mutschler Felix, Fabian Tuschen, Adrian Trandt und Marc Ströbele) kam mit dem Wettbewerbs-Parcours schlechter zurecht und schaffte es leider nicht mehr auf einen Platz im Mittelfeld.

Handballturnier der 6. Klassen

Am 02. April ging es wieder hoch her in der Turnhalle, denn es fand das diesjährige Handballturnier der sechsten Klassen statt. Es wurde sehr fair und mit viel Engagement gespielt und die Schülerinnen und Schüler feuerten sich gegenseitig kräftig an.
Auch in diesem Jahr unterstützten die Handballtrainer der Sportfreunde Föching die Fachschaft Sport tatkräftig als Schiedsrichter. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!
Den ersten Platz erspielte sich die 6c, den zweiten Platz belegte die 6d. Platz drei erreichte die Klasse 6a und Rang vier ging an die 6b. Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Freude am Handball, Motivation, Ausdauer und viel Teamgeist zeigten.

Tag der Mathematik

Tag der MathematikBereits zum 10. Mal fand am Samstag, dem 30.3.2019 der Tag der Mathematik der TU München in Garching statt. Unser Gymnasium war diesmal zum zweiten Mal dabei.
Teilgenommen haben zehn interessierte Schülerinnen aus der Begabtengruppe, und auch vier Schüler aus der 5. Klasse, die bei der Mathematikolympiade sehr gute Leistungen gezeigt hatten, durften mitfahren. Begleitet wurde die Schülergruppe von Frau Wienholtz und Herrn Huber.
Nach einer kurzen Begrüßung im großen Hörsaal startete im 1.Teil der Veranstaltung ein Teamwettbewerb mit lustigen mathematischen Rätseln und Knobeleien, wo eindeutig auch der Spaß und nicht die Leistung im Vordergrund stand.
Im 2.Teil standen die Vorträge von Frau Professorin Dr. Reiss und Herrn Dr. Lenzen über Statistik und Löcher in der Mathematik sowie sechs verschiedene Workshops, darunter z.B. Bauen eines 3-D-Puzzles oder Geometriespiele, zur Auswahl. Die Schüler konnten dabei selbst entscheiden, welches Thema ihnen am liebsten ist. Auch die riesige Rutsche im Eingangsbereich wurde von den Jugendlichen ausprobiert.
Bei der abschließenden Verlosung hatten wir zwar kein Glück, aber vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.

Neue Schulsanitäter ausgebildet

Schulsani214 interessierte Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Jahrgangsstufe erhielten an zwei Wochenenden im März eine erweiterte Grundausbildung in Erster-Hilfe, die speziell auf den Schulsanitätsdienst ausgerichtet ist. Neben medizinischem Hintergrundwissen lernten die zukünftigen Schulsanitäter, wie man in Notsituationen schnell, richtig und mit wenigen Handgriffen kompetent Erste Hilfe leisten kann. Die Jugendlichen waren an den vier Tagen mit Ehrgeiz, Engagement, Ausdauer und Freude bis spät in den Nachmittag hinein dabei. Erfolgreich abgeschlossen wurde die Ausbildung schließlich mit einer theoretischen und praktischen Prüfung. Zukünftig werden sie an der Schule bei Unfällen, Verletzungen und Krankheiten Erste Hilfe leisten oder bei sportlichen und anderen Schulveranstaltungen Bereitschaftsdienst haben. Anfangs werden sie dabei noch von unseren älteren und erfahrenen Schulsanitätern unterstützt, welche bisher immer äußerst zuverlässig und gewissenhaft im Erste-Hilfe-Einsatz waren.
Die Ausbildung wurde vom Malteser Hilfsdienst e.V. durchgeführt. Besonderer Dank gilt dem Förderverein des Staatl. Gymnasiums, der die Kosten für die Ausbildung der Schulsanitäter übernommen hatte.

The Little Prince an unserer Schule

Little PrinceDie schuleigenen Gastspiele des bekannten Vienna´s English Theatre, des ältesten englischsprachigen Theaters Festlandeuropas, sind fast schon eine liebgewonnene Tradition. Am 28.02.2019 freuten sich die Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Jahrgangsstufe auf die Aufführung von „The Little Prince“ in englischer Sprache. Die beiden Vorstellungen mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion waren ein voller Erfolg. Das Stück wurde von den jungen Engländern engagiert aufgeführt und mit Liedern und Gitarrenbegleitung ausgestaltet, was bei den Zuschauern sehr gut ankam. Die vier Londoner Schauspieler schlüpften gewandt immer wieder in die unterschiedlichsten Rollen. Für jeden gab es etwas zu lachen oder etwas zum Nachdenken: „The most beautiful things in the world cannot be seen or touched, they are felt with the heart“. Eine Schülerin: „Es war ein schönes und spannendes Ereignis für alle, das hoffentlich wiederholt wird!”. Nun kann sich zunächst die Mittelstufe auf die Aufführung von „Wild Weekend“ am 1. April freuen.

FBLS: ISPO München

ISPOAm 5. Februar 2019 besuchte die FBLS-Gruppe (Förderung besonders leistungsstarker und leistungsbereiter Schülerinnen und Schüler) zusammen mit Herrn Kuhlbars und Herrn Lauer die ISPO München auf dem Messegelände. Die ISPO ist eine Sportartikelmesse, die die Gewerbetreibenden über die Trends der nächsten Verkaufssaison informiert. Es sind alle Bereiche des Sports vertreten wie zum Beispiel Einzelsportarten, Teamsportarten, Nahrungsergänzungsmittel und auch E-Sports. Besonders interessant waren die Fußballausstatter. Vermisst wurden jedoch Adidas und Nike, vorüber wir etwas enttäuscht waren. Dennoch war es ein interessanter Besuch, wie auch die Aufnahme der Wärmebildkamera zeigt.

P-Seminar "Alpencross" am Campus der Sportwissenschaften

Am Mittwoch, dem 27. Februar 2019 unternahm der P-Seminarkurs „Alpencross 2019“ der Q11 eine Exkursion zur technischen Universität München, um dort den Campus der Sportwissenschaften zu besuchen. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer konnten die Labore für Biomechanik besichtigen und zwei Studenten boten eine Führung an und erklärten die verschiedenen Messgeräte, u. a. zur Kraftimpulsmessung, die sogar ausprobiert werden durften. Anschließend erfolgte der Besuch einer Vorlesung eines Universitätsprrofessors, in der es insbesondere um die Planung, aber auch um die Durchführung der Alpenüberquerung, die der Kurs zur Zeit vorbereitet, ging. Abschließend wurde der Spinningraum für eine Trainingseinheit zur Verfügung gestellt. Zum Ausklang gab es noch ein gemeinsames Abendessen in München in geselliger Runde. Insgesamt ein interessanter und toller Tag!

Faszination Nanotechnologie

In die Welt der kleinsten Teilchen durften unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe, die den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig besuchen, im Rahmen der Projekttage „Faszination Nanotechnologie“ eintauchen - und sie stellten erstaunt fest, wieviel Nanotechnologie in ihrem Alltag vorkommt. An zwei Tagen waren hierfür junge Wissenschaftler und Doktoranden von der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF) an unserer Schule zu Gast. In praxisorientierten Unterrichtsstunden wurde erlebbar, welches Potential in dieser Schlüsseltechnologie steckt und wo sie bereits heute zum Einsatz kommt. Verschiedene Experimentierstationen wie der Lotuseffekt oder das Sichtbarmachen von Nanopartikeln in einer Spülmittellösung sowie die Arbeit mit Hightech-Mikroskopen luden dazu ein. Dabei wurde das Feld Nanotechnologie realistisch betrachtet und auch mögliche Gefahren kamen zur Sprache, um die Jugendlichen zum Nachdenken anzuregen.
Darüber hinaus bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler in der Zeit bis zum zweiten Projekttag ein vorgegebenes Nano-Thema, was sie als Poster präsentierten. Ein Besuch des Zentrums für Neue Technologien im Deutschen Museum rundete die Projekttage ab.

Volleyball Jungen: Erfolg im Bezirksfinale

Bezirksfinale PauleDie Schulvolleyballmannschaft Jungen II hat beim Bezirksfinale in Dachau am 31.01.2019 nach einem spannenden Turnier den 3. Platz erkämpft. Wir gratulieren der Mannschaft zu ihrer tollen Leistung!

Wertetag 2019

Der Wertetag des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen fand dieses Jahr am Donnerstag, 21.02.2019 statt. Organisiert und begleitet wurde er, wie bereits im Vorjahr, durch das Werteteam des Kollegiums sowie weitere unterstützende Lehrerinnen und Lehrer aus dem Fachbereich Sozialkunde. Inhaltlich vorbereitet und durchgeführt wurden die thematischen Workshops dieses Mal jedoch von den 9. Klassen für die Sechst- bis Zehntklässler, und die Mediatoren leiteten das Programm für die 5. Klassen. Die verantwortlichen Schülerinnen und Schüler haben engagiert und selbstständig die Aufgabe, jeweils eine Schülergruppe zu leiten, gut gemeistert - und sie haben somit enorm zum Erfolg des Wertetages beigetragen.
Die diesjährigen Themen waren: Hilfsbereitschaft, Umgang miteinander, Gemeinschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Freiheit – Werte, die von den Schülerinnen und Schülern bereits am vorausgegangenen Wertetag 2018 als für sie besonders wichtig erachtet und deshalb dieses Jahr in den Fokus gestellt worden waren. Während der abschließenden Vollversammlung konnte man spüren, dass diese Werte von der gesamten Schulgemeinschaft gelebt und getragen werden können und ein wichtiger Baustein im schulischen Gemeinschaftsprozess sind.
Vielen Dank an alle Beteiligten aus der Schüler- und Lehrerschaft, die den Wertetatg vorbereitet und gestaltet haben!

Medienerziehung: Sei smarter als dein Smartphone!

NewstickerMedienerziehung19Unter Anleitung des Medienpädagogen und Digitaltrainers Herr Daniel Wolff absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe am 05.02.19 einen zweistündigen Workshop mit dem Thema „Sicher im Internet: Sei smarter als Dein Smartphone!“. Im Workshop reflektierten die Kinder dabei ihr eigenes Medienverhalten und lernten mit den mannigfaltigen Möglichkeiten des Internets souveräner, verantwortungsvoller und sicherheitsbewusster umzugehen. Sie erhielten viele Tipps, die sie sofort praktisch umsetzen konnten.
Am Abend fand zusätzlich eine Infoveranstaltung mit dem Titel: „Digitaler Durchblick: Smartphone-Überlebenstipps für Eltern“ statt. Herr Wolff informierte in anschaulicher und überzeugender Weise über wichtige Aspekte der Medienerziehung. Die Eltern erhielten einen Einblick in die digitale Lebenswelt der Kinder heute. Viele waren verblüfft, überrascht – und wollten danach vor allem eins: Mit ihren Kindern reden! Weiterführende Hilfe, Materialien und Links finden Kinder, Jugendliche und Eltern auf der Seite www.klicksafe.de.
Besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch dem Förderverein unserer Schule, der sich an den Kosten dieses Medientrainings beteiligte.

i.s.i 2018 - eine begehrte Auszeichnung für engagierte Schulentwicklungsarbeit

IsI 2018Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich sehr und ist überaus stolz über den 1. Platz beim i.s.i 2018! i.s.i. steht für Innere Schulentwicklung & Schulqualität Innovationspreis. Dieser bayernweite Wettbewerb würdigt die Initiativen von Schulen auf dem Gebiet der Sicherung der Schulqualität durch einen systematischen Schulentwicklungsprozess. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die die Qualität von Unterricht und Erziehung innovativ und nachhaltig verbessern.
In einem feierlichen Rahmen wurde das Staatliche Gymnasium Holzkirchen in der Laudatio insbesondere für die pädagogischen Konzepte, den vorbildlichen, systematischen und zielgerichteten Qualitätsmanagementprozess sowie das vertrauensvolle Miteinander und den wertschätzenden Umgang gewürdigt.
Die Schulleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen, die sich für unsere Schule engagieren und damit einen Beitrag zu dieser tollen Auszeichnung geleistet haben.

Fotos und die Laudatio finden Sie hier!