Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

Was erwartet dich in den Fächern Wirtschaft & Recht und Wirtschaftsinformatik am Staatlichen Gymnasium Holzkirchen?
 

Täglich werden wir mit Fragen konfrontiert, die den Themenbereich Wirtschaft und Recht betreffen. Wie stark die Wirtschaft unser aller Leben bestimmt, dürfte den meisten jedoch nicht klar sein.

Kann ich mir einen Wiesn-Besuch leisten?

Darf ich mir eine Jeans kaufen, auch wenn meine Eltern dagegen sind?

Soll ich mein neues Handy selbst bezahlen oder kann ich mir das Geld auch leihen?

Um wieviel Uhr muss ich abends die Disco verlassen?

Warum ist Deutschland ein so wohlhabendes Land?
 

Im Fach Wirtschaft und Recht bekommst du Antworten auf diese und andere Fragen. Du lernst ökonomische Grundlagen und Zusammenhänge kennen, lernst fundiert Urteile zu fällen und entsprechend (eigen-)verantwortlich Entscheidungen zu treffen. Nicht zuletzt soll herausgestellt werden, dass wirtschaftliches Handeln in der heutigen Zeit unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit betrachtet werden muss und daher immer auch eine soziale und ökologische Komponente enthält.

Moderne Kommunikations- und Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahren die Wirtschaft sowie die Arbeitsabläufe und Strukturen in Unternehmen entscheidend verändert. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die zukünftigen Anforderungen der Schüler. Das Fach Wirtschaftsinformatik soll dieser Entwicklung Rechnung tragen und euch dafür das nötige „Werkzeug“ in die Hand geben.
 

In der Jahrgangsstufe 8 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Bewusstsein, dass die Knappheit der Ressourcen rationale Entscheidungen erfordert: Produktionsfaktoren, Wirtschaftlichkeitsprinzip, Rentabilität, Nachhaltigkeit
  • Erkennen, wie Arbeitsteilung die wirtschaftliche Nutzung von Ressourcen fördert: Spezialisierung, Geld als Tauschmittel
  • Kenntnis wichtiger rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten und Begriffe: Vertrag, Sachmangel, Geschäftsfähigkeit, Besitz, Eigentum, Wahl der Rechtsform zur Haftungsbeschränkung, Schutz- und Ordnungsfunktion des Rechts
  • Methoden wirtschaftlicher Entscheidungsfindung: Kriterien rationaler Konsum-, Anlage- und Gründungsentscheidungen, Auswahl geeigneter Zahlungsarten
  • Mit Fachtexten arbeiten: Rechtsnormen anwenden
  • Arbeit organisieren: einfache Geschäftsprozesse strukturieren
  • Auswerten und Erstellen von Graphiken
  • Problemorientierter Einsatz der Informationstechnologien  

In der Jahrgangsstufe 8 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Grundlegende Fachbegriffe: Bausteine der Hardware, Vernetzung, Standardsoftware, Anwendersoftware
  • Modellhafte Darstellung typischer Informationsflüsse
  • Problemorientierter, gezielter Einsatz von Instrumenten der Standardsoftware, insbesondere der Tabellenkalkulation
  • Aufbau der Bilanz, Grundzüge der doppelten Buchführung: Buchen auf Bestands-und Erfolgskonten
  • Techniken der Präsentation betrieblicher Ergebnisse; Bewertung der Präsentation  

In der Jahrgangsstufe 9 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • grundlegende Fachbegriffe: Objekt, Objekttyp, Attribut, Datenbank, verschiedene Arten von Abfragen
  • modellhafte Darstellung typischer Geschäftsprozesse
  • Grundzüge der doppelten Buchführung: Buchungen bei Beschaffung und Absatz, im Personal- und Anlagenbereich
  • erweiterte Techniken der Präsentation betrieblicher Ergebnisse

In der Jahrgangsstufe 9 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Fähigkeit, sich korrekt zu bewerben
  • Verstehen, wie die Entscheidungen von Haushalten und Unternehmen durch Märkte koordiniert werden: Markt, Koordinationsaufgaben, internationale Arbeitsteilung, Wechselkursbildung
  • Erkennen, warum der Staat in das Marktgeschehen eingreift: Grundelemente der sozialen Marktwirtschaft Einsicht, dass rechtliche Regelungen wesentliche Rahmenbedingungen des Marktgeschehens bilden
  • Bewusstsein für soziale, politische und ökologische Folgen ökonomischer Entscheidungen: Grenzen und Risiken der Lenkung durch den Markt, Folgen des Welthandels
  • Einsicht in Chancen und Risiken internationaler Arbeitsteilung: Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, weltwirtschaftliche Verflechtung
  • Anwenden von Markt- und Kreislaufmodell in Fallbeispielen
  • Beurteilen von ökonomischen Entscheidungen unter den Gesichtspunkten Gerechtigkeit und Effizienz
  • Beschaffen, Auswerten, Aufbereiten und Präsentieren von gesamtwirtschaftlichen Daten

In der Jahrgangsstufe 10 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Kenntnis gesamtwirtschaftlicher Messgrößen und der Grenzen ihrer Aussagekraft: Abgrenzen des Nationaleinkommens vom Inlandsprodukt, Arbeitslosenquote, Inflationsrate, Wohlstand
  • Verstehen, wie das soziale Sicherungssystem und das System der Einkommensbesteuerung den Wohlstand der privaten Haushalte beeinflussen: Subsidiarität und Solidarität, Kapitalumlage- und Kapitaldeckungsverfahren, Steuertarif, Steuergerechtigkeit
  • Kenntnis von Standortfaktoren: Lohn- und Lohnnebenkosten, Qualifikation, Mobilität, sozialer Frieden
  • Bewusstsein, dass nachhaltige Entwicklung ökonomische, ökologische und soziale Faktoren beinhaltet: Konzept der Nachhaltigkeit, externe Kosten
  • Beschaffen und Auswerten von gesamtwirtschaftlichen Daten, Durchführen internationaler Vergleiche
  • Arbeiten mit ökonomischen Zukunftsszenarien
  • Auswerten des Wirtschaftsteils der Tageszeitung

In der Jahrgangsstufe 10 WSG-W erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung und der doppelten Buchführung: Buchungen beim Jahresabschluss, Vollkostenrechnung, Teilkostenrechnung
  • vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Tabellenkalkulations- und Präsentationssoftware
  • Grundkenntnisse bezüglich der Sicherung von Daten in Netzwerken
  • Einblick in Sicherheitsprobleme beim Datenaustausch
  • Einblick in wesentliche rechtliche Regelungen zum personenbezogenen Datenschutz
  • Einblick in grundlegende Bestimmungen des Urheberrechts
  • Projektarbeit strukturieren und reflektieren
  • Präsentationstechniken zielgruppenorientiert einsetzen

-

In der Jahrgangsstufe 9 NTG erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Bewusstsein, dass die Knappheit von Ressourcen rationale Entscheidungen erfordert: Produktionsfaktoren, Wirtschaftlichkeitsprinzip, Erfolgsrechnung, Rentabilität, Nachhaltigkeit
  • Erkennen, wie Arbeitsteilung die wirtschaftliche Nutzung von Ressourcen fördert: Entwicklung von Berufen, Spezialisierung, Geld als Tauschmittel
  • Kenntnis wichtiger rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten und Begriffe: Vertrag, Sachmangel, Geschäftsfähigkeit, Besitz, Eigentum, Wahl der Rechtsform zur Haftungsbeschränkung, Schutz- und Ordnungsfunktion des Rechts
  • Methoden wirtschaftlicher Entscheidungsfindung: Kriterien rationaler Konsum-, Anlage-, Berufswahl- und Gründungsentscheidungen, Auswahl geeigneter Zahlungsarten
  • mit Fachtexten arbeiten: Rechtsnormen anwenden
  • in Modellen denken: Aufbau einer einfachen Bilanz
  • Arbeit organisieren: korrekt bewerben, einfache Geschäftsprozesse strukturieren
  • problemorientierter Einsatz der Informationstechnologien, Graphiken auswerten und erstellen

In der Jahrgangsstufe 10 NTG erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Verstehen, wie Entscheidungen von Haushalten und Unternehmen durch Märkte koordiniert werden: Markt, Koordinationsaufgaben, internationale Arbeitsteilung, Wechselkursbildung
  • Erkennen, wie der Staat auf vielfältige Weise in das Marktgeschehen eingreift: Grundelemente der sozialen Marktwirtschaft, Einkommensumverteilung, Staatshaushalt, Sozialversicherung, Subsidiarität, Solidarität
  • Einsicht, dass rechtliche Regelungen wesentliche Rahmenbedingungen des Marktgeschehens bilden
  • Bewusstsein für die sozialen, politischen und ökologischen Folgen ökonomischer Entscheidungen: Grenzen und Risiken der Lenkung durch den Markt, Folgen des Welthandels
  • Einsicht in Chancen und Risiken internationaler Arbeitsteilung: Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, Binnenmarkt; weltwirtschaftliche Verflechtung
  • Anwenden von Markt- und Kreislaufmodell in Fallbeispielen
  • Beurteilen von ökonomischen Entscheidungen unter den Gesichtspunkten Gerechtigkeit und Effizienz
  • Beschaffen, Auswerten, Aufbereiten und Präsentieren von gesamtwirtschaftlichen Daten

 
Um einen Lebensbezug herzustellen werden wir z. B. durch Betriebserkundungen, Expertenreferate und Betriebspraktika auch in die betriebliche Praxis „hineinschnuppern“.
 

Grundwissen

Da die Auseinandersetzung mit komplexen wirtschaftlichen Sachverhalten nur möglich ist, wenn gewisse wirtschaftliche Grundkenntnisse vorhanden sind, wird im Unterricht großer Wert auf einen sicheren Umgang mit Grundwissen gelegt. Daher wird Grundwissen im Unterricht regelmäßig wiederholt und es ist auch Gegenstand der Leistungserhebungen.
 

Lehrbuchreihen

Als Lehrbücher werden am Gymnasium Holzkirchen folgende Reihen verwendet:

WSG-W
Wirtschaftsinformatik; Buchner Verlag
Wirtschaft & Recht; Buchner Verlag

NTG
Wirtschaft: Saldo; Westermann Verlag

Oberstufe
Wirtschaft & Recht; Auer Verlag

FV logo

 

EB logo