Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

Unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 bietet das Staatliche Gymnasium seit dem Schuljahr 2019/2020 ein besonderes Förderprogramm an – die „Übertrittsbegleitung“. Von diesem Programm profitieren zum einen Kinder, die im Schulalltag aufgrund überdurchschnittlicher Leistungen oder aber auch vorrübergehender Leistungsschwäche auffallen und zum anderen solche, die bei der Eingewöhnung an der neuen Schule allgemein Unterstützung brauchen.

Die Auswahl der Kinder erfolgt  in enger Zusammenarbeit mit den Klassen- und Fachlehrern der Kinder und der Unterstufenbetreuung. Je nach individuellem Bedarf nimmt das Lehrerteam „Übertrittsbegleitung“ Kontakt mit den Eltern auf, um Fördermöglichkeiten vorzuschlagen und die Kinder dazu einzuladen. Die Eltern sind von Anfang an in den Förderprozess mit einbezogen.
 

So vielfältig unsere Kinder sind, so vielfältig ist auch das Angebot der Übertrittsbegleitung.  Es beinhaltet z.B. folgende Möglichkeiten

Einzelbetreuung

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem persönlichen Coach
    Hier unterstützt ein Lehrer aus dem Übertrittsteam das Kind bei der Bewältigung des Schulalltags. Im Hinblick auf die Anforderungen des Gymnasiums kommen auf die Kinder Veränderungen zu. Der Coach hilft bei der Ein- und Umgewöhnung und unterstützt bei Lernproblemen, indem er z.B. mit dem Kind individuelle Lerntechniken trainiert, damit dieses sein Potential besser nutzen kann.

  • Fachspezifische Förderung besonders leistungsstarker oder auch vorübergehend leistungsschwacher Schülerinnen und Schüler
    Dies kann im Rahmen eines individualisierten Intensivierungsstundenangebots erfolgen oder auch als Zusatzangebot am Nachmittag. Leistungsstarken Schülerinnen und Schülern kann vertiefendes Übungsmaterial oder auch der Zugang zu verschiedenen Wettbewerben angeboten werden. Mit leistungsschwächeren Kindern können z.B. fachspezifische Lernmethoden trainiert werden, die das Kind bei der effektiven Verankerung des Lernstoffes unterstützen. In diesem Sinne zielt die fachspezifische Förderung nicht auf „Nachhilfe beim Lernstoff“ ab, sondern auf eine Verbesserung des Lernverhaltens in einem bestimmten Fach.
     

Gruppenangebote

  • Konzentrationstraining in Gruppen
    In Kleingruppen von maximal 5 Kindern bietet die Schulpsychologie bei Bedarf die Durchführung eines Konzentrationsprogramms an.
     
  • Gruppenangebote zum Selbst- und Methodenmanagement
    Programme wie z.B. „Lernen lernen“ helfen den Kindern, ihr Lern- und Arbeitsverhalten effektiv zu verbessern. In Kleingruppen können die Schülerinnen und Schüler die Programminhalte kennenlernen.

  • Weitere Förderkurse nach Bedarf am Nachmittag
     

Alle Angebote sind freiwillig und zeitlich begrenzt.
 

Ansprechpartnerin: Annette Stiegeler

FV logo

 

EB logo