Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99
Wahlkurse

Zwei- oder mehrsprachig aufzuwachsen, kann eine große persönliche Bereicherung sein, zumal man mit mehreren Kulturen vertraut ist. Ist Deutsch allerdings erst die zweite oder gar dritte Sprache und nicht die, die im Elternhaus hauptsächlich gesprochen wird, ergeben sich in der Schule mit der Unterrichtssprache Deutsch und dem fachsprachlichen Vokabular oftmals Schwierigkeiten.

Aus diesem Grund bieten wir für alle Schülerinnen und Schüler mit „Migrationshintergrund“ den Wahlkurs „Deutsch als Zweitsprache“ an. In einer kleinen Gruppe können wir gezielt auf den Förderbedarf der SchülerInnen eingehen, sei es in der Ausdrucksfähigkeit, sei es beim Verstehen und Verfassen von Texten oder bei der Grammatik und Rechtschreibung.

Neu in diesem Schuljahr: Der Wahlkurs findet wöchentlich einstündig statt (Termin nach Vereinbarung mit den Schülerinnen und Schülern).

Ansprechpartnerin: Eva Rendle

¡Hola! ¿Quieres hablar español?
Im Wahlkurs Spanisch erwirbst du grundlegende Kenntnisse über die Sprache und Kulturen spanischsprachiger Länder. Ziel ist, dass du dich in Ländern, in denen Spanisch die Muttersprache ist, sicher bewegen und Alltagssituationen auf Spanisch souverän meistern kannst. Einem Urlaub in Spanien oder Lateinamerika steht folglich nichts mehr im Wege.
Mitbringen solltest du vor allem Interesse und Freude an Fremdsprachen, deine Vorkenntnisse aus dem Latein- bzw. Französisch-Unterricht werden dir sicher weiterhelfen!

¡Hasta la vista!

Ansprechpartnerin: Sina Steinberger

Schüleraustausch - feststehender Teilnehmerkreis.

„Keep calm in Hove, actually!“ -  In diesem Wahlkurs bereiten wir uns auf den Austausch mit der Cardinal Newman Catholic School in Brighton/Hove vor. Hierzu betrachten wir verschiedenste Aspekte der Landeskunde, planen die Fahrten in England und den Gegenbesuch der englischen Gruppe in Holzkirchen. In mehreren Workshops versuchen wir uns mit den kleinen, nicht auf den ersten Blick erkennbaren kulturellen Unterschieden auseinander zu setzen, die im alltäglichen Zusammenleben mit der englischen  Familie aber sehr entscheidend  sein können. So lernen wir auch uns und unsere eigene Kultur besser kennen; wir schaffen ein Bewusstsein für kulturell bedingte, unbewusste  Verhaltensweisen, also  „cultural awareness“. Für diesen Kurs ist keine gesonderte Anmeldung möglich.

Ansprechpartnerin: Christiane Heiland

Schüleraustausch - feststehender Teilnehmerkreis.

Wir freuen uns, dass wir einen Schüleraustausch mit Frankreich für die 9. Klassen anbieten können. Unsere akutelle Partnerschule ist das Collège du Haut Mesnil in Montrouge, einem Vorort im Süden von Paris. Die Lage ist ideal für Erkundungstouren in Paris selbst, aber auch für Exkursionen in die Umgebung und zum Schloss von Versailles. 
In Frankreich gehen unsere Schüler mit ihren Partnern in die Schule, wo sie teilweise am Unterricht teilnehmen oder aber Ausflüge unternehmen.  Während des gesamten Austauschs leben die Schüler jeweils in den Familien der Austauschpartner und nehmen so an deren Alltag teil. Sie verbessern ihre Sprachkenntnisse und sammeln darüber hinaus wertvolle Erfahrungen, die eine Urlaubsreise nicht bieten kann. Interkulturelle Begegnungen tragen zur Persönlichkeitsentwicklung bei und schaffen ein tieferes Verständnis sowohl für die französische als auch die eigene Kultur.

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es jeweils zu Beginn des Schuljahres.

Ansprechpartnerin: Leonie Funke

Unsere Partnerschule in Nepal liegt in einer der ärmsten Regionen der Erde, im Dorf Gufa, in einer Gegend, in der die Kinder sonst kaum Zugang zu Bildung haben. Der Alltag der Kinder ist hart und sie müssen durch Arbeit zum Unterhalt der Familie beitragen. Zur Schule dürfen sie nur gehen, wenn sie dort auch Essen bekommen und somit selbst versorgt sind. Für die Kinder in Gufa bedeutet Bildung die Chance, der Armut zu entfliehen. 
Wir wollen diesen Kindern auf ihrem Weg im Rahmen unseres Wahlkurses unterstützen. Wir informieren unsere Mitschüler, stellen Kontakte zu Kindern in Gufa her und organisieren kleine Spendenaktionen im Verlauf des Schuljahres.

Ansprechpartnerin: Claudia Hartmann

Wir alle verbringen einen Großteil unserer Zeit in Holzkirchen.

Aber was können wir von diesem Ort erwarten – und was kann dieser Ort von uns erwarten?

  • Gibt es vernünftige Treffpunkte für die Jugend – zum Reden, Chillen, Essen ...?
  • Warum schließt in den Sommerferien das BATUSA? Muss die Schließung so lange dauern?
  • Könnten wir ein regelmäßiges „Schülerkino“ im Foolskino organisieren? Z. B. ein Mal im Monat eine Vorstellung für Schüler zum Sonderpreis?
  • Gibt es ein Verkehrskonzept, das auch die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern als Radfahrer oder Fußgänger berücksichtigt (Ampelschaltungen, Zebrastreifen, Radwege ...)?
  • Was unternimmt Holzkirchen, um nachhaltig die Umwelt zu schützen?
  • ...

In diesem Wahlkurs versuchen wir, Einblicke in das öffentliche Leben an unserem Schulort zu bekommen. Wir werden gemeinsam Themen festlegen, die Euch interessieren. Geeignete Ansprechpartner aus Gesellschaft, Politik und öffentlichem Leben kontaktieren und versuchen, Einfluss zu nehmen, um Euren Anliegen Gehör zu verschaffen. Denn nur gemeinsam lässt sich was bewegen!

Termin voraussichtlich blockweise, nach Vereinbarung

Ansprechpartner: Dr. Ulrich List

Nachdem im letzten Schuljahr bereits einige interessierte Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit der GemüseAckerdemie und gemeinsam mit der OGTS einen Teil der Pflanzfläche neben der Turnhalle in ein Gemüsebeet verwandelt haben, wollen wir in diesem Schuljahr dieses Projekt mit Eurer Hilfe fortführen und ausbauen.

Soll die bestehende Anbaufläche um einen Beeren- / Naschgarten mit Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren ... erweitert werden? Wollen wir versuchen, Nistgelegenheiten für Vögel, Igel und Insekten auf dem Schulgelände aufzustellen? Könnte ein Teil der Grünflächen als Schmetterlings- oder Wildblumenwiese angelegt werden?

Welche dieser Vorschläge Ihr umsetzen wollt, bleibt Euch überlassen. Vielleicht habt Ihr auch noch andere Ideen, wie wir die Freiflächen an unserer Schule attraktiver und einladender gestalten können.

Wenn Ihr Interesse an der Arbeit im Garten habt, schaut einfach vorbei beim Wahlkurs Schulgarten.

Der Wahlkurs ist eigentlich einstündig, wird aber wohl vor allem in den Sommermonaten - je nach anfallenden Arbeiten - alle zwei Wochen montags zweistündig durchgeführt werden.

Ansprechpartner: Ulrike Müller und Dr. Ulrich List

Das Schülerzeitungsteam des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen ist für unsere Schülerzeitung 'Holzwurm' verantwortlich, von der in jedem Schuljahr ein bis zwei Ausgaben erscheinen. Eine wichtige Aufgabe der Redakteure besteht im Verfassen von Artikeln aller Art (z.B. Berichte über Ereignisse innerhalb und außerhalb unserer Schule, aber auch Kreuzworträtsel, Buchvorstellungen, Witze u.v.m.). Darüber hinaus werden Beiträge, die von Mitschülern eingereicht werden, vom Schülerzeitungsteam gesichtet und durchgesprochen. Schließlich liegt auch das Layout unserer Schülerzeitung in den Händen der Redakteure.

Wir freuen uns, wenn du im Rahmen des Wahlkurses 'Schülerzeitung' am 'Holzwurm' mitarbeiten möchtest. Die Teilnahme ist ab der 8. Jahrgangsstufe möglich. Das Verfassen und Einreichen von Artikeln steht aber natürlich allen Schülern unserer Schule offen! Eure Beiträge sind uns immer willkommen!'

Ansprechpartner: Florian Robens, Holger Dusch

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Menschen, die zuhören und reden können. Menschen, die fair und sachlich debattieren. Deshalb kommt es darauf an, dass jeder schon in der Schule lernt, wie und wozu man debattiert, und regelmäßig übt, auch selbst zu debattieren - weil Kontroversen lohnen.

Ansprechpartner: Holger Dusch

Herzlich Willkommen beim Schulorchester des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen! Wir freuen uns immer, wenn neue spielwütige, kontaktfreudige und gut gelaunte Musikerinnen und Musiker zu uns stoßen!

Wenn Du Lust am gemeinsamen Musizieren hast, dann bist Du hier richtig: Du solltest schon etwas Erfahrung auf Deinem Instrument mitbringen und privat Unterricht nehmen. Folgende Instrumente kommen für das Orchester in Frage: alle Streichinstrumente, Holz – und Blechblasinstrumente.

Falls Du Dir unsicher bist, frag bei Deinen Musiklehrerinnen nach. Wir proben einmal in der Woche, fahren gemeinsam auf Probentage und haben Auftritte bei diversen Veranstaltungen wie beispielsweise dem Weihnachtskonzert oder Sommerkonzert.

Ansprechpartnerin: Carolin Hauber

Herzlich willkommen beim Wahlfach Chor am staatlichen Gymnasium Holzkirchen.

WU ChorDer Unterstufenchor richtet sich an alle Schüler der Klassen 5 bis 7. Wir proben 14tägig und unternehmen zusätzlich eine dreitägige Probenfahrt zusammen mit den anderen musischen Ensembles. Dort üben wir verschiedenstes Repertoire, sodass wir unser Schulleben immer wieder mit Auftritten in eigenen Konzerten, beim Schulfest und auch in den Schulgottesdiensten bereichern können.

Wenn du Spaß an regelmäßigem Singen in einer Gemeinschaft hast, dann schau` und v.a. hör` doch mal rein! Neue kleine und große Sängerinnen und auch Sänger sind jederzeit herzlich willkommen!                                 

Ansprechpartnerin: Susanne Eckstein

Herzlich willkommen beim Wahlfach Chor am staatlichen Gymnasium Holzkirchen.

WU ChorDer Mittelstufenchor richtet sich an alle Schüler der Klassen 8 bis 10. Wir proben 14tägig und unternehmen zusätzlich eine dreitägige Probenfahrt zusammen mit den anderen musischen Ensembles. Dort üben wir verschiedenstes Repertoire, sodass wir unser Schulleben immer wieder mit Auftritten in eigenen Konzerten, beim Schulfest und auch in den Schulgottesdiensten bereichern können.

Wenn du Spaß an regelmäßigem Singen in einer Gemeinschaft hast, dann schau` und v.a. hör` doch mal rein! Neue kleine und große Sängerinnen und auch Sänger sind jederzeit herzlich willkommen!                                 

Ansprechpartnerin: Susanne Eckstein

Herzlich Willkommen bei der Big Band des staatlichen Gymnasiums Holzkirchen!

Wir sind eine Band aus Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen.

Sie setzt sich zusammen aus einer Rhythmusgruppe (Klavier, E-Gitarre, Bass, Percussion und Schlagzeug) und verschiedenen Bläsersektionen aus Trompeten, Posaunen und Saxophonen.

Neue Gesichter, gerade in den Posaunen und am Tenor- und Baritonsaxophon, sind herzlich willkommen.

Folgende Voraussetzungen solltest du mitbringen: Erfahrung am Instrument und Lust am gemeinsamen Arbeiten und Musizieren. Musikalisch erwarten dich sowohl aktuelle Radio-Hits als auch bekannte Jazzklassiker.

Geprobt wird einmal pro Woche, zusätzlichen werden wir auf Probentage fahren, um schließlich Konzerte geben zu können (Auftritte z.B. am Weihnachtskonzert, am Tag der offenen Tür, im Rahmen des Sommerkonzerts und zu besonderen Anlässen).

Ansprechpartnerin: Tina Lindner

Dieser Wahlkurs richtet sich an alle Spielfreudigen, die gerne mit Bewegung, Sprache und Körpersprache experimentieren und dabei vielleicht mal Ihren Standort wechseln wollen: Raus aus dem Publikum und rauf auf die Bühne!

WUTheater

Wir beginnen mit Theaterübungen in Form von verschiedenen kleinen Spieleinheiten und entwickeln Schritt für Schritt Szenen und Handlungssequenzen. Dazu gehört auch, gemeinsam Texte zu bearbeiten, aktuelle Themen oder bekannte Stücke aufzugreifen und daraus Spielszenen entstehen zu lassen. Die Theatergruppe formt ihr Stück: Hauptsache, jeder findet (s)eine Rolle!

Ansprechpartner: Michael Rapp und Tobias Lehner

In diesem Kurs soll den Schülerinnen und Schülern der 5. bis 7. Jahrgangsstufe der Umgang mit Holz näher gebracht werden, wobei sie grundlegende Holzbearbeitungsmethoden erlernen können. Die Planung der Projekte sowie vorbereitende und abschließende Arbeiten, wie Schleifen und Oberflächenbehandlung, sind ebenso Teil des Kurses. Praktische Erfahrungen und Ausdauer mit dem Thema Holzwerken sind von Vorteil.

 WU Holzwerken

Ansprechpartner: Markus Auracher

Der Kampf mit den Tasten...

Bist du in der 5. bis 7. Klasse und hast du Lust, deinen Fingern das schnelle Tippen am Computer beizubringen? Dann bist du hier genau richtig. Denn nachmittags begeben wir uns im Computerraum mit dem Programm „Tippkönigin“ auf Tastensuche. Unser Ziel ist es, bis Ende des Schuljahres alle Buchstaben und Satzzeichen im 10-Finger-System zu beherrschen. Mit konzentriertem Üben und lockeren Tastaturspielen, bei denen wir mit unserem 10-Finger-Wissen puzzeln und Invasionen bekämpfen müssen, können wir das leicht schaffen. Ganz Fleißige werden sich sogar an die Zahlen und Sonderzeichen wagen.

10 Finger2

Übrigens: Für das Programm „Tippkönigin“ hat unsere Schule eine Schullizenz. Das heißt, dass du im 10-Finger-Kurs einen Freischaltcode bekommst, damit du das Programm ohne Einschränkungen nutzen kannst, solange du an unserer Schule bist.

Ansprechpartnerin: Annette Stiegeler

Robotics4Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 wird am Gymnasium Holzkirchen der Wahlkurs Robotics angeboten. Die Schülerinnen und Schülern entwerfen, konstruieren und programmieren ihre eigenen Roboter-Modelle. Dabei beginnen sie zunächst mit einfachen Aufgaben, um die Software LEGO Mindstorms kennenzulernen. Nach und nach nehmen die Aufgaben an Abstraktion und Komplexität zu. Verschiedene Sensoren (Lichtsensor, Ultraschallsensor und Sensoren, die auf Druck- und Stoß reagieren) helfen dabei, den Roboter möglichst exakt durch eine Hindernisbahn hindurch zu führen, den Weg selbstständig entlang einer Linie zu finden oder ohne anzustoßen sich im Raum zu bewegen.

Höhepunkt stellt die Teilnahme am Robotics-Wettbewerb der TU München dar, bei dem die teilnehmenden Schülergruppen wertvolle Erfahrungen sammeln können. Bei diesem Wettbewerb muss der Roboter entlang einer schwarzen Linie möglichst schnell ins Ziel kommen, wobei starke Kurven, eine Rampe und ein Überraschungshindernis, das zuvor nicht bekannt ist, bewältigt werden müssen.

Erfreulicherweise konnten für das Gymnasium acht Sets mit LEGO Mindstorms Education EV3 Roboter-Systemen angeschafft werden. Dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Roboter selbst bauen und gestalten, werden die eigenen Fähigkeiten unmittelbar sicht- und greifbar, was die Lernbereitschaft deutlich erhöht. Spielerisch lernen sie auf diese Weise den Umgang mit Technik, Mathematik und Naturwissenschaften.

Ansprechpartner: Matthias Beck

Bei der Erstellung von Apps lernen die Schülerinnen und Schüler spielerisch grundlegende Konzepte der Informatik und Programmierung kennen.

Dabei wird in jeder Doppelstunde eine kleine App (z.B. Spiele, Quizze, Zeichenprogramm) programmiert und zunächst auf einem Emulator getestet. Auf Wunsch können die Apps auch auf einem eigenen Android Smartphone installiert und verwendet werden. Ein solches ist aber zur Teilnahme am Kurs nicht erforderlich.

Ansprechpartner: Thomas Hofmann

Im junior ScienceLAB können unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler (Jahrgangsstufe 5 und 6) naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen und an ihren eigenen Ideen forschen. Hierbei soll Freude am wissenschaftlichen Arbeiten geweckt und kreatives Denken gefördert und gefordert werden. Beginnend mit kleineren Experimenten und Forschungsarbeiten werden eigene Projekte und Ideen entwickelt. Hieran kann sich eine Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben wie etwa „Experimente antworten“, „Jugend forscht“, usw. anschließen.

Ansprechpartner: Ulrike Müller, Sebastian Reuß und Markus Auracher

Im ScienceLAB wird es Schülerinnen und Schüler ermöglicht, eigene wissenschaftliche und technische Projekte zu entwickeln und durchzuführen. So können beispielsweise alte Geräte auseinandergenommen werden, um deren Innenleben zu erforschen oder auch selbst neue Geräte gebaut werden. Außerdem kann wissenschaftlichen Fragestellungen nachgegangen werden.

Dabei sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Von einer selbstentwickelten CNC-Fräse oder einem SmartMirror über eine Fotobox oder selbst hergestelltem Lippenstift bis zur Untersuchung von chemischen Prozessen ist alles möglich.

Den Schülerinnen und Schüler stehen hierzu eine Reihe verschiedener Geräte und Materialien aus den Fachsammlungen sowie Werkzeuge zur Holz- und Metallbearbeitung zur Verfügung, es können elektrische Schaltungen gebaut und gelötet werden und auch mithilfe von kleinen Computern (Arduino, RaspberryPi,...) kleine Roboter und Geräte gebaut und gesteuert werden.

Ob bereits mit konkreter Idee oder auch (noch) ohne, interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Ulrike Müller und Sebastian Reuß

Schulschach Landkreis Miesbach - Unkostenbeitrag 9€ pro Monat.

Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat.

Beim Tanzen geht es darum, sich im Rhythmus der Musik zu bewegen und ohne Worte eine Geschichte zu erzählen oder einem Gefühl Ausdruck zu verleihen. Im Wahlfach Tanz erlernen die Mädchen - und vielleicht demnächst auch mutige Jungen - etwas Tanztechnik, im Vordergrund steht aber die Freude an der Bewegung und die Entfaltung der individuellen Ausdrucksfähigkeit. In den Übungseinheiten werden Schritte unterschiedlicher Tanzstile einstudiert, der Tanzunterricht beinhaltet aber auch Aufgaben zur Schulung des Rhythmusgefühls und der Kreativität. Tanzen fördert somit ein gesundes Körperbewusstsein und eine verbesserte Körperwahrnehmung.  

Die Schulmannschaft Tanz tritt bei verschiedenen Gelegenheiten wie am Tag der offenen Tür oder dem Schulfest auch vor Publikum auf, was schon eine gewisse Portion Mut erfordert. Die Erfahrung, auf einer Bühne zu tanzen und dafür angefeuert und bejubelt zu werden, ist dafür aber einmalig.

Ansprechpartnerin: Stefanie Moser

Als traditionelle Sportart bietet Gerätturnen eine Vielfalt sowohl bekannter als auch außergewöhnlicher Bewegungsmöglichkeiten. Zudem dient sie der Verbesserung koordinativer und konditioneller Fähigkeiten. Nach dem Motto „Turnen ist für alle“ wird den Schülerinnen und Schülern ab der 5. Jahrgangsstufe die Faszination des Turnens nähergebracht. Jede Stunde beginnt mit einem abwechslungsreichen Aufwärmen, das spielerische und turnspezifische gymnastische Elemente enthält. Anschließend werden die allgemeinen Bewegungsformen Schwingen, Springen und Balancieren und technische Fertigkeiten an den verschiedenen Geräten wie z.B. den Ringen, Schwebebalken, Reck, Trampolin und Boden erlernt und verbessert. Zudem haben die Mädchen und Jungen immer die Gelegenheit, eigene Übungen auszuprobieren und somit frei und kreativ zu turnen. Dadurch setzen sie sich stets mit ihrem eigenen Körper auseinander und erfahren viele neue Bewegungserlebnisse.

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Bewegungserfahrungen zu ermöglichen, die über die Lerninhalte des normalen Sportunterrichts hinausgehen, und ihnen somit den Spaß am gemeinsamen Turnen zu vermitteln.

Ansprechpartnerin: Laura Berchtold

Einrad fahren, Jonglieren mit Bällen oder Keulen, das Spiel mit dem Diabolo, Akrobatik in der Gruppe oder mit einem Partner.

Diese Möglichkeiten bietet der Wahlkurs Bewegungskünste für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe.

Bewegungskuenste
 

Ansprechpartner: Dr. Andreas Lauer

Ansprechpartner: Felix Weis

Im Wahlkurs Mountainbike haben wir das Ziel, das Fahrrad als Sportgerät besser kennen zu lernen. Neben der Verbesserung von Kondition und Koordination schließt das auch mit ein, dass die Schüler einen Einblick in die Reparatur und Wartung der Räder bekommen. Unter anderem durch Technikübungen und das Befahren von Parcours werden wir versuchen, unser Sportgerät besser zu beherrschen um so beispielsweise schwierige Passagen im Gelände meistern zu können. Ein weiteres Ziel ist es, auch mehr Sicherheit auf dem Fahrrad zu erhalten. Außerdem werden wir natürlich Ausfahrten in der Umgebung von Holzkirchen unternehmen.

Dank eine Kooperation mit der „équipe vélo Oberland“ haben wir auch einen starken Partner, der uns mit Rat und Tat zur Seite steht.

Seit Schulgründung nehmen wir an Schulsportwettbewerben im Mountainbiken mit sehr großem Erfolg teil. Es wäre toll, wenn wir in Zukunft in allen Altersklassen Mannschaften melden könnten.

 Ansprechpartner: Felix Weis

„Repetitio est mater studiorum.“ – „Wiederholung ist die Mutter der Studien.“

Getreu diesem Motto richtet sich der Förderunterricht Latein an alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die in Latein etwas zu wiederholen haben.

Die zusätzliche Lateinstunde bietet die Möglichkeit, wichtige Grammatikthemen zu vertiefen und Lern- und Übersetzungsstrategien weiter einzuüben.

Anders als im regulären Lateinunterricht haben wir hier keinen festen Lehrplan einzuhalten, sondern wir können flexibel auf aktuelle Wünsche und Bedürfnisse der Kursteilnehmer eingehen. Der Förderunterricht Latein ist also ideal, um Lücken (aus den Vorjahren) zu schließen bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen.

Ansprechpartner: Markus Göring

Neue Schule, neue Klassenkameraden, höhere Anforderungen, Schulaufgaben, Hausaufgaben, ein straffer Terminkalender, evtl. Sorgen um die schulischen Leistungen, die beginnende Pubertät ...
Gerade der Wechsel von der Grundschule ans Gymnasium und die ersten Jahre an der weiterführenden Schule sind für viele Kinder und Jugendliche mit Stress verbunden.

Hier ansetzend, bietet das Staatliche Gymnasium Holzkirchen ein Anti-Stress-Training für Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe an, welches sich an typischen Belastungssituationen dieser Altersgruppe orientiert, geeignete Bewältigungsstrategien vermittelt und deren Anwendung im Alltag spielerisch trainiert. Zum Einsatz kommen u.a. Entspannungsverfahren und Achtsamkeitsübungen, Übungen zur Stärkung des Selbstwertgefühls, ein Training zur Lösung von Problemen sowie kognitive Verfahren zur Kontrolle von Stressgedanken. 
Das Training findet in kleinen Gruppen an zwei Blockterminen statt.

Ansprechpartnerin: Sina Steinberger

Dieser Kurs ist im Unterricht integriert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin: Maria-Theresia Zibert

Wahlkurse

FV logo

 

EB logo