Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

Sicher im Internet: Sei smarter als dein Smartphone!

Viele Schüler bekommen zum Eintritt in die weiterführende Schule ein Smartphone geschenkt. Schließlich sollen sich die Kinder gut orientieren können, und die Eltern können sie so immer erreichen. Und „WhatsApp haben doch heute alle Kinder, oder?“ Ja, so gut wie alle. Aber: Die teils exzessive Nutzung und der Konsum altersunangemessener Inhalte führt gerade bei jüngeren Kindern viel zu häufig zu:

  • Bewegungsmangel, Müdigkeit, Konzentrationsschwächen (und schlechten Schulnoten)
  • Cybermobbing/Depressionen
  • Internet-, Handy-, Spiel-, Pornographie- oder Social-Media-Sucht
  • Verletzung der Privatsphäre/Cybergrooming (Nachstellung durch Pädophile)
  • noch viel negativeren Dingen, von denen viele Eltern (und Lehrer) keine Ahnung haben…
    (Quelle: Daniel Wolff,  http://www.digitaltraining.de)

Unter Anleitung des Medienpädagogen und Digitaltrainers Herr Daniel Wolff absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe am 05.02.18 einen zweistündigen Workshop mit dem Thema „Sicher im Internet: Sei smarter als Dein Smartphone!“. Im Workshop reflektierten die Kinder dabei ihr eigenes Medienverhalten und lernten mit den mannigfaltigen Möglichkeiten des Internets souveräner, verantwortungsvoller und sicherheitsbewusster umzugehen. Die Schüler sollten ausdrücklich ihr Handy zum Workshop mitnehmen. Sie erhielten viele Tipps, die sie sofort praktisch umsetzen konnten.

Eltern müssen die Mediennutzung ihrer Kinder aktiv begleiten, denn eine erfolgreiche und sichere Medienerziehung ist nur möglich, wenn Schule und Elternhaus eng zusammenarbeiten.

Am Abend fand daher zusätzlich eine Infoveranstaltung mit dem Titel: „Digitaler Durchblick: Smartphone-Überlebenstipps für Eltern“ statt. Herr Wolff informierte in anschaulicher und überzeugender Weise über wichtige Aspekte der Medienerziehung und gab den Eltern alltagstaugliche Tipps an Hand. Die Eltern erhielten einen Einblick in die digitale Lebenswelt der Kinder heute. Viele waren verblüfft, überrascht – und wollten danach vor allem eins: Mit ihren Kindern reden! Weiterführende Hilfe, Materialien und Links finden Kinder, Jugendliche und Eltern auf der Seite www.klicksafe.de.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch dem Förderverein des Staatl. Gymnasiums, der sich finanziell an den Kosten dieses Medientrainings beteiligte.

FV logo

 

EB logo