Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

 

Welcome to the South of England!

FotCol Welcome How work3

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir bereits seit dem ersten Jahr einen Schüleraustausch mit einer Schule in „good old England“ anbieten können. Besonders schön ist hierbei, dass es sich um eine so gute und renommierte Comprehensive School wie die Cardinal Newman Catholic School in East Sussex, einer der schönsten Gegenden im Süden Englands, unweit von London und am Meer gelegen, handelt. The City of Brighton and Hove hat als Hauptstadt der Design- und Musikszene besonders viel zu bieten und man trifft sprichwörtlich an allen Ecken auf interessante und ungewöhnliche Menschen.

 

How does it work? What do you do?

Dieser Austausch ist ein echter Austausch auf Gegenseitigkeit. Die Schüler und Lehrer leben jeweils in den Familien der Austauschpartner und nehmen so an deren Alltag teil. Sie gehen mit ihren Partnern in die sehr weitläufige und große Campusschule (2500 Schüler, zahlreiche Nebengebäude), deren Herz ein altes Kloster auf einem Hügel mitten in der Stadt ist.

Neben Schulbesuchen in unserer Partnerschule kommt aber auch das touristische Programm bei zahlreichen Ausflügen nicht zu kurz. Wir erkunden Brighton, das alte Seebad mit der jungen Künstlerszene, und besichtigen den exotisch-orientalisch anmutenden Lustpalast von King George IV, den Royal Pavilion. Ein Highlight der Fahrt ist für viele Schüler sicherlich der Tagesausflug nach London, bei dem man zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die man sonst nur aus dem Englischbuch kennt, in der Realität bestaunen kann. Als Kontrastprogramm steht auch ein Ausflug in die Umgebung von Brighton, z.B. nach Arundel Castle oder Lewes auf dem Programm. Die hübsche, leicht verschlafene, Provinzhauptstadt von East Sussex lockt mit einer 1000-jährigen normannischen Burg und einem weiten Blick über die grünen South Downs und die weißen Kreideklippen Seven Sisters. Das Wochenende verbringen die Schüler dann in der Familie der Austauschpartner. Viele deutsche und englische Schüler treffen sich neben Unternehmungen mit ihren Gastfamilien hier nochmals am Strand oder auf dem Brighton Pier.

 

See you in Germany - HolzkirchenFotCol 2 See You in Hoki

Der Gegenbesuch der englischen Gruppe lässt meist nicht lange auf sich warten und die Wiedersehensfreude ist oft groß. Nun sind wir Gastgeber und die Engländer erkunden Holzkirchen und Umgebung.

Die englischen Schüler interessieren sich in Deutschland besonders für die bayerische Lebensart und die Berge. Natürlich kommt auch das kulturelle Programm mit Stadtführung und Museumsbesuch in München sowie gemeinsamen Ausflügen, z.B. an den Königsee, ins Salzbergwerk Berchtesgaden sowie nach Bad Tölz nicht zu kurz. Zahlreiche Gastfamilien lassen sich tolle Unternehmungen für die Nachmittage und das Wochenende einfallen. Auch die Klassenkameraden und jüngere Schüler anderer Jahrgangsstufen haben nun Gelegenheit, bei Unterrichtsbesuchen und Konversationsübungen mit den Engländern zu sprechen.

 

FotCol 3 FeedbackFeedback


„Den Englandaustausch fand ich total schön und spannend. Meine Gastfamilie war sehr nett!! Mit meiner Austauschpartnerin verstehe ich mich richtig gut. Die Ausflüge am Vormittag waren sehr interessant und wir haben viel von Brighton und der Umgebung gesehen.“

„Der Austausch war super, man hat viel über England und die dortige Kultur gelernt.“

„In Erinnerung ist mir auch geblieben, dass wir einmal mit englischen Schülern aus den höheren Jahrgangsstufen Deutsch für ihr Examen geübt haben.“

„Neben dem Programm mit meiner Austauschfamilie, hat mir London am besten gefallen. Die ganzen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, von denen man bisher nur gehört hatte, konnte man endlich einmal mit seinen eigenen Augen betrachten. Der Buckingham Palace mit den Wachmännern in Bärenfellmützen davor war sehr eindrucksvoll und man konnte erkennen, wie wichtig die Monarchie für die Engländer ist.“

„Es war eine sehr schöne Zeit und ich vermisse meine Gastfamilie etwas. Sie waren sehr freundlich zu mir und wurden für mich in der Zeit wie eine richtige Familie.“

„Alles in allem war es ein wirklich schöner und lohnender Austausch da man extrem viele neue Eindrücke sammeln konnte.“

Was das eindrücklichste Erlebnis eines solchen Austausches ist, wird individuell ganz unterschiedlich beantwortet, allerdings ist es neben den touristischen Highlights für viele die private Zeit in der Familie, besonders am langen Wochenende.

 


Strengthening the Bond - Mehr als nur eine Englandfahrt

FotCol 4 Strengthening

Ein ganz besonderer und schöner Nebeneffekt ist, dass sich auch jenseits der eigentlichen Austauschgruppe für unsere Schülerinnen und Schüler verschiedenartige Gelegenheiten der Kontaktaufnahme ergeben und so viel mehr Schüler von dieser Verbindung profitieren als am Austausch beteiligt sind.

Während des Gegenbesuches nützen wir die Gelegenheit, die englischen Austauschschüler auch in zahlreiche weitere Unterstufenklassen einzuladen. Das deutsche Sprachniveau vieler englischer Schüler entspricht ungefähr dem Englischen unserer Fünft- und Sechstklässler. Sie beteiligen sich daher sehr gerne an diesen Aktionen. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist es natürlich sehr motivierend, sich schon am Ende des ersten Schuljahres mit einem „echten Engländer“ unterhalten zu können.

Seit letztem Jahr läuft zudem eine Aktion, im Rahmen derer wir allen interessierten Fünft- und Sechstklässlern Brieffreundschaften mit einem englischen Schüler der CNCS vermitteln können. Es wurde bereits ein Riesenpaket von ungefähr hundert, zum Teil sehr liebevoll gestalteten, Briefen aus England verteilt. Wir hoffen natürlich sehr, dass sich auch auf diesem Wege die ein oder andere europäische Freundschaft ergibt und dies die Verbindung zu unserer Partnerschule in der schönen City of Brighton and Hove vertieft.

Schließlich dürfen wir vereinzelt auch englische Schüler als Gäste an unserer Schule begrüßen. Sie besuchen zusammen mit ihren Gastgebern deren Unterricht. Auch dieser Kontakt hat sich aus dem Austausch ergeben und ist für alle eine schöne und bereichernde Erfahrung.

 


One step further: Understanding the Cultural Iceberg

FotCol 5 One Step Further

Ein Austausch mit Schülern aus dem Ausland bietet, neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse, den persönlichen Kontakten und dem touristischen Programm aber auch die Möglichkeit, kulturell über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Um diese Erfahrungen noch zu intensivieren, nehmen die teilnehmenden Schüler zusätzlich zur landeskundlichen Vorbereitung, den zahlreichen Treffen vorab und dem intensiven Führen von angeleiteten Reisetagebüchern auch an mehreren vor- und nachbereitenden Cultural Awareness Workshops teil.

Wir bieten diese Workshops in Zusammenarbeit mit Colored Glasses an, einer Tochterorganisation von YFU (Youth for Understanding), die gemeinnützig arbeitet und gegenseitige Toleranz und Völkerverständigung verbreiten möchte. Mit einem Team aus international erfahrenen und geschulten jungen TrainerInnen im Alter zwischen 17 und 30 Jahren können unreflektiert übernommene Verhaltensmuster in Simulationen handlungsorientiert erlebt und hinterfragt werden. So wird sowohl für die fremde als auch für die eigene Kultur ein tieferes Verständnis geschaffen und man lernt, offener mit Menschen aus fremden Ländern umzugehen.

Die Schüler haben die Cultural Awareness Workshops sehr gut angenommen:

„Die Trainer, die selbst lange im Ausland gelebt haben, gaben uns wertvolle Tipps, die wir dann auch gleich anwenden konnten.“

„Die Cultural Awareness Workshops waren sehr interessant. Ich habe gelernt, Menschen so zu akzeptieren wie sie sind und mich möglicherweise auch anzupassen.“

„Vor allem im Nachbereitungsworkshop habe ich manches plötzlich mit ganz anderen Augen gesehen und die Austauschpartner viel besser verstanden – Es hat sehr viel gebracht und den Austausch bereichert“.

 


Thank you very much

FotCol 6 Thank you

Herzlichen Dank allen, die uns immer wieder bei diesem aufwändigen Projekt unterstützen und für die Schüler so ein ganz besonders eindrückliches Erlebnis im Laufe ihrer Schulzeit schaffen: dem Markt Holzkirchen, dem Förderverein Staatl. Gymnasium Holzkirchen e.V., den Eltern, der Schulleitung sowie den beteiligten Kollegen.

 


To be continued…

FotCol 7 To be continued

Wir freuen uns sehr, dass die Cardinal Newman Catholic School die Partnerschaft fortsetzten will und so weitere Schüler die Gelegenheit zur Teilnahme erhalten.

Informationen zum Austausch für Schüler der 8. Jahrgangsstufe erfolgen im Herbst. Ansprechpartnerin ist Frau Heiland.

FV logo

 

EB logo